Berichte Malerei

Risssanierung an einem Einfamilienhaus

Bei der Sanierung einer Fassade genügt ein 2-maliger Anstrich in vielen Fällen nicht um ein Objekt nachhaltig zu renovieren. Dem Wunsch eines Kunden konnten wir entsprechen. Er wollte die Aussenfassade seines EFH nachhaltig und aufwertend renovieren.

Die Fassade wies trotz guter Bausubtanz an vielen Stellen Risse in der Putzschicht auf (siehe Foto 2).

Für uns war klar, eine einfache Renovation im Sinn eines 2-maligen Aussenanstrichs hätte Kosten verursacht, ohne den Bedürfnissen unseres Kunden zu entsprechen.

In einem ersten Schritt haben wir die bestehende grobe Putzschicht an der Fassade mit einer Sanierfräse glattgeschliffen und anschliessend mit dem Hochdruckreiniger gewaschen. Die nachfolgende vollflächige Einbettung eines Rissbewährungsnetzes diente der nachhaltigen Überbrückung der bestehenden Risse. Die Fassadenfläche wurde anschliessend grundiert und mit einem 2 mm Vollabrieb als Deckputz überzogen.  Anschliessend haben wir die Fassade 2 x mit einer Aussen-Oraganosilikatfarbe gestrichen.

Der Kunde zeigte sich begeistert vom Resultat. Trotz den höheren Kosten gegenüber einer einfacheren Fassadenrenovation ist ihm bewusst, dass die ausgeführten Arbeiten nachhaltig und werterhaltend sind und die Investition sich in den folgenden Jahren auszahlen wird.

Wir freuen uns, dass wir die Wünsche unseres Kunden erfüllen konnten und sind stolz auf das schöne Ergebnis.

Aldo Reino
Betriebsleiter Malerei
malerei@neuhof.org
Tel. 056 464 25 15

Photo Gallery

Fensterläden aus Aluminium neu beschichten

Fensterläden aus Holz neu streichen lassen ist für viele selbstverständlich. Viele Bauherren bevorzugen Fensterläden aus Aluminium mit dem Gedanken, dass diese keine Unterhaltskosten verursachen. Dieser Behauptung stimmen wir nicht ganz zu. Fensterläden aus Aluminium sind sicher langlebiger als solche aus Holz. Aber auch diese sind dem Wetter ausgesetzt und leiden darunter. Vor allem die Pulverbeschichtung bleicht mit der Zeit aus. Das kann viele Bauherren stören.

Verbreitet ist auch der Gedanken, dass es dann schwierig ist, diese neu spritzen zu lassen. Dieser Behauptung stimmen wir gar nicht zu. Das abgebildete Beispiel zeigt Alufensterläden, die einst glänzten und durch den Wettereinfluss ausgebleicht waren.

Wir haben die Alufensterläden in wenigen Schritten renoviert und diese somit erneut zum Glänzen gebracht.

Schritt 1:
In einem Laugenbad als Netzmittel und mit Hilfe von Schleifvlies haben wir die Fensterläden gewaschen, fein angeschliffen und somit einen sauberen und tragfähigen Untergrund erschaffen.

Schritt 2:
Nach der Trocknung wurden die Fensterläden mit einer 2K Epoxigrundierung als Haftvermittler grundiert.

Schritt 3:
Nach der Trocknung und einen Zwischenschliff haben wir die Läden mit einem 2K Polyuretanlack durch zweimaliges Auftragen beschichtet.

Resultat:
Die Fensterläden glänzen wieder wie neu.

Aus- und Einhängen sowie der Transport von den Läden übernehmen wir natürlich auch gerne.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Auftrag.

Ihr Neuhof Malerteam
Telefon: 056 464 25 15
Mail: malerei@neuhof.org

Photo Gallery

Renovation Produktionshalle Brugg Cables AG

Im September 2015 durften wir in den Ausbildungswerkstätten der Brugg Cabels AG die Malerarbeiten ausführen.

Bereits im darauffolgenden Dezember wurden wir angefragt, ob wir anfangs Jahr Zeit hätten um eine grosse Produktionshalle zu renovieren.

Um die Malerarbeiten auszuführen, mussten teilweise die Produktionsanlagen abgestellt werden.

Klare Anforderung seitens der Bauherrschaft: Die Maschinen für möglichst kurze Zeit abstellen zu müssen, unter dem Motto: Zeit = Produktion, Produktion = Geld.

Unsere Anforderung: Die Qualität darf nicht unter dem Zeitdruck leiden

So haben wir zusammen mit der Bauherrschaft ein Arbeitsprogramm erarbeitet. Das ermöglichte eine grosse Menge an Fläche in möglichst kurzer Zeit zu bearbeiten.

Dank einer guten Programmierung, unserem Engagement und der guten Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft haben wir unsere Anforderung und die seitens der Bauherrschaft mit Bravur erfüllt:

Innerhalb von drei Wochen haben wir:

750 m2 Böden und verschiedene Nebenbauteile mit Abdeckungen geschützt.
1300 m2 Betondecken und Wände gestrichen
36 klappbare Fensterflügel neu gestrichen
450 m Röhren neu Gestrichen
5 Türen und Lifttüren neu gestrichen

Unsere Stärke liegt darin, Privatkundschaft mit hohem Qualitätsanspruch zu bedienen.

Mit diesem Objekt konnten wir beweisen, dass auch dort wo der Zeitdruck an erster Stelle steht, wir nicht fehl am Platz sind.

Ein Dankeschön an die Bauherrschaft, an unsere Mitarbeiter und an unsere Jungs.

Photo Gallery