Berichte Werkstatt für Berufsvorbereitung

Startup Event der Berufsvorbereitung im August 2017
BV Werkstatt - Start in die Berufsvorbereitung

Am 1. August starteten in der Berufsvorbereitungswerkstatt des Neuhofs vier Jugendliche mit dem Ziel vor Augen, im nächsten Sommer in eine Berufslehre einzusteigen. Um dieses grosse Ziel erreichen zu können, müssen sie jedoch zuerst ein gutes, stabiles Fundament errichten. Denn das eigentliche Ziel sollte nicht sein, in eine Berufslehre einzusteigen, sondern sich in einer Berufslehre zu behaupten und diese erfolgreich abzuschliessen.

Doch auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt und so zogen die vier Jugendlichen zusammen mit dem Werkstattchef und zwei Pädagogen in eine kleine, rustikale Alphütte im Gantrischgebiet.  

Sich seinen eigenen Weg im Gebilde der Berufsvorbereitung zu suchen, ist gar nicht mal so einfach. Um dies etwas anschaulicher zu gestalten, mussten die Jugendlichen ihren eigenen Weg durch den Marchgraben suchen. Am vereinbartem Ort angekommen wurde auf dem Feuer Znacht gekocht: Spaghettiplausch zu dem jeder Jugendliche eine selber kreierte und auf eigenem Feuer gekochte Sauce beisteuern musste.

Der nächste Tag begann damit, dass man zusammen die Werkstatt Regeln und Strukturen besprochen und erklärt hat. Über den Tag wurden noch weitere Themen behandelt, die für einen guten Start ins BV Jahr unabdingbar sind: Wie setzt sich ein Tagesbonus zusammen, wie wird die Arbeit verteilt, wer darf ab wann welche Maschinen brauchen etc.. Es sammelten sich einen ganzen Haufen Fragen an, die es zu klären gab.

Am Abend stand Pizza auf dem Speiseplan. Besser gesagt Steinofenpizza. Was nach einem lockeren Unterfangen klang, stellte sich als wahre Herausforderung dar. Denn die Steinöfen mussten zuerst gebaut und angeheizt werden. Schnell wurde klar, dass jedes Ziel und sei es auch nur eine Pizza zum Znacht, Schweiss, Ausdauer und etwas fachliche Unterstützung braucht. Besonders das Annehmen von fachlichem Input, was natürlich auch das Zuhören dessen beinhaltete, fiel den Jugendlichen besonders schwer. So war es nicht weiter verwunderlich, dass einer der Öfen beim anfeuern explodierte und in sich zusammenstürzte. Zu ihrem Glück, konnten diese Jugendlichen ihre Pizza in einem der anderen Öfen backen.

Den Abend liessen wir bei Feuer, Philosophie und Tagesauswertung ausklingen.

Nachdem die Unterkunft am letzten Tag sauber geputzt war, ging es bereits wieder zurück Richtung Berufsbildungsheim Neuhof und Start ins Berufsvorbereitungsjahr – voller Energie und Zuversicht – denn eins ist deutlich klar geworden: die Herausforderungen kommen und werden den einen oder anderen sehr herausfordern.

Dani Winter
Heinz Haller
Armin Maier

Photo Gallery

Ausflug der BV-Jugendlichen zum Tram-Museum Zürich

Am 11.04.2016, wurden 7 Jugendliche der Berufsvorbereitung von den Mitgliedern des Tramvereins nach Zürich eingeladen. Grund für die Einladung ist die Instandsetzung eines  Züricher Trams aus den 1930er, die im Auftrag des Tram-Vereins Zürich von unseren  Jugendlichen  (in fachmännischer Begleitung) restauriert wird.

Wir bedanken uns bei den Mitgliedern des Tram-Vereins für diesen schönen Tag, für den Einblick in die Tramgeschichte, für das sehr feine Zmittag  und wir hoffen, dass wir die Aufgabe der Restaurierung bis 2017 meistern werden. 

Wir danken recht herzlich für das Vertrauen, welches der Tram-Verein in unsere jungen Männer setzt. 

Photo Gallery

Anfang 2011 haben wir eine alte Winde eines Segelschiffs in unserer Werkstatt total überarbeitet. Eine grosse und spannende Herausforderung, die wir mit unseren Jugendlichen gemeistert haben.

Bericht Winde