Aktuell & Anlässe

Catering nach Zürich Wollishofen

13/09/2017

Am 8. September 2017 durften wir ein Catering zu einem ganz speziellen Anlass ausführen. Die Anfrage kam von der AXA Winterthur. Vorgesehen war ein Grillplausch am Zürichsee im Clubhaus des Segelclubs Wollishofen.

Nach umfangreichen organisatorischen Vorbereitungsarbeiten und zweitägiger Mise en Place fuhren wir voll bepackt mit diversem Material um 14 Uhr Richtung Zürich. Die Jugendlichen freuten sich auf die Abwechslung, welche auf sie wartete.

Kaum angekommen ging es auch schon los. Wir wurden vom Auftraggeber empfangen und nahmen seine Wünsche betreffend Aufstellung der Buffets entgegen. Tische und Bänke aufbauen, Tische eindecken, Grill platzieren, Getränke kühl stellen, Abwasch und Rücklauf organisieren etc.

Kaum fertig mit den Vorbereitungen kamen auch schon die ersten Gäste. Kühle Getränke wurden serviert und feine Apéro-Häppchen gereicht. Nach und nach füllte sich der Vorplatz des Clubhauses und die Gäste bedienten sich an unseren diversen Köstlichkeiten. Als nächstes wurden die Grills eingeheizt - genauer gesagt Kanalgrills, die unser Metallbaubetrieb hergestellt hat. Die Gäste hatten damit die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Fleisch, Fisch und Gemüse ihren eigenen Spiess zu stecken. Anschliessend wurde selber grilliert. Während die Spiesse über dem Grill brutzelten, bedienten sich die Gäste an unserm reichhaltigen Salatbuffet und bereiteten die Beilagen vor. Beim Grillieren wurde rege diskutiert und heitere Unterhaltungen geführt. Genau so muss es sein.

Viele der Gäste bedienten sich mehrmals und waren begeistert von dieser Art des Grillierens. Die Kochlernenden waren mit der Betreuung der Gäste beauftragt worden und organisierten den Abwasch. Alles lief wie am Schnürchen.
Alle Gäste sind satt geworden und waren sichtlich erfreut über das Gebotene. Nun bauten wir das Dessertbuffet auf, welches aus diversen kleinen Köstlichkeiten bestand. Auch hier wurde herzhaft zugegriffen.

Nach einem langen Abend ging es dann ans Aufräumen. Um 22 Uhr machten wir uns wieder auf den Heimweg. In Birr angekommen ging es nochmals richtig los. Alles Material musste noch abgewaschen und ordentlich weggeräumt werden. Die Jugendlichen zapften ihre letzten Kraftreserven an und waren dann auch froh, als es erledigt war. Ein anstrengender aber erfolgreicher Tag sowie ein sehr gelungener Anlass liegen hinter uns. Wir freuen uns auf die nächste Herausforderung!

Betriebsleiter Gastronomie
A. Ceramella Gervasoni

Photo Gallery