Aktuell & Anlässe

Interessenwochenende «Bike» vom 14. - 16. Sept. 2018

27/09/2018

Auch dieses Jahr durften wir wieder ein Wochenende in den Bergen von Davos verbringen. Im Rahmen des Interessenwochenendes «Bike» verluden wir am Freitag bereits nach dem Mittag die vollgefederten Bikes, die Helme und das persönliche Gepäck von den insgesamt fünf motivierten Jugendlichen und den zwei Sozialpädagogen. Einer davon, ausgebildeter Bike-Guide. Nach einer staufreien, und dank guten Gesprächen kurzweiligen Fahrt, kamen wir kurz vor 17:00 Uhr im schönen Davos an. In der Jugendherberge wurden wir bereits erwartet und konnten unsere Zimmer beziehen. Noch vor dem Abendessen wurden die Bikes auf die individuellen Körpermasse eingestellt. So mussten doch die Federungen der Bikes auf das Gewicht und die Höhe der Sattel auf die Grösse der Teilnehmer abgestimmt werden. Voller Vorfreude auf den morgigen Tag gingen die Jugendlichen noch auf eine Spritztour ins Dorf mit den gemieteten Bikes. Beim gemeinsamen Abendessen wurde über das letztjährige Bike-Wochenende sinniert und die Rahmenbedingungen für den nächsten Tag vereinbart. Da alle Teilnehmer aus freien Stücken an diesem Wochenende teilnahmen und sich auch sehr auf das Biken freuten, waren keine Widerstände in Bezug auf das frühe Aufstehen vorhanden. Generell waren die Jugendlichen gut gelaunt und offen für Gespräche in diesem eher ungezwungenen Rahmen. Am Samstag-Morgen ging es nach einem stärkenden Frühstück und dem Fassen der Lunchpakete los. Zuerst fand, wie jedes Jahr, eine professionelle Einführung in den Bike-Sport statt. Die richtige Bremstechnik, das Verhalten auf den Trails und die Wichtigkeit vom Gleichgewicht wurden zuerst mündlich behandelt und dann im Bikepark in Davos trainiert. Nach ca. 2 Stunden «Trockenübung» ging es mit der Seilbahn in höhere Gefilde. Das Spüren der eigenen Grenzen und das Respektieren die des Anderen wurde vor dem Start thematisiert. So ging es während des ganzen Wochenendes in keinster Weise um einen Wettbewerb. Geduldig wurde auf die Teilnehmer gewartet, welche ein langsameres Tempo an den Tag legten. Grenzerfahrungen waren jedoch für alle Teilnehmer Teil des Programms.

IW_Bike_15.JPG

Am Sonntagmorgen ging es nach dem Frühstück direkt auf die Trails. Immer noch machten die Jugendlichen einen motivierten Eindruck und brannten förmlich darauf, die Trails runter zu fahren. Vom Jakobshorn, welches auf 2590 m liegt, konnten wir eine längere Abfahrt geniessen. Aufgrund von drei platten Reifen, kam es zu mehreren Verschnaufpausen. Nach der letzten Abfahrt luden wir gemeinsam die Bikes und das persönliche Gepäck wieder ein und machten uns auf den Weg Richtung Berufsbildungsheim Neuhof. Aufgrund von mehreren Kilometern Stau wurde unsere Geduld noch ziemlich auf die Probe gestellt. Mit Blick zurück auf ein erlebnisreiches und aktives Wochenende im Freien bei sehr schönem Wetter, starteten die Jugendlichen in die Arbeitswoche.

Sven Nyffenegger, WG 1

Photo Gallery