Wohnen

Um das Ziel der selbstbestimmten Lebensführung zu erreichen, erachten wir es als wichtig, bei unseren Jugendlichen die Grundlagen und Kompetenzen für das Zusammenleben, das selbständige Wohnen und Haushalten und eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu fördern.

Wohntreppe

Im Bereich Wohnen und Zusammenleben sprechen wir von einer Treppe, auf der sich der Jugendliche bewegt, indem er die geforderten persönlichen und sozialen Kompetenzen erwirbt und unter Beweis stellt.

Wohnstufe 1

Vier dezentral gelegene, betreute Wohngruppen (32 Plätze)

Wohnstufe 2

Vier assoziierte, teilbetreute Lehrlingswohnungen (8 Plätze)

Wohnstufe 3

Externe, begleitete Wohnstudios

Dank der Wohntreppe ist es möglich, dass der Jugendliche während seines Neuhof-Aufenthalts in einer seinem jeweiligen Entwicklungsstand angemessenen Wohn- und Betreuungsform leben kann. 

Platzangebot

Schüler: 9-12
berufliche Grundbildung: 28-31

Total: 40

Aufnahme

Der Neuhof ist während 365 Tagen im Jahr in Betrieb. Eine Aufnahme ist jederzeit möglich.